Bio

Ramón Oliveras (*1988) ist Schlagzeuger und Komponist aus Zürich und schloss 2014 den Master of Arts in Jazzschlagzeug und 2020 den Master of Arts in zeitgenössischer Komposition an der Zürcher Hochschule der Künste ab. Er fokussiert sich auf sein Contemporary Groove Jazz Quintett IKARUS, mit welchem er bis jetzt drei Alben auf Nik Bärtsch’s Boutique-Label Ronin Rhythm Records veröffentlicht hat, seit 2020 im prioritären Jazzförderprogramm der Pro Helvetia ist, und in ganz Europa und Japan unterwegs ist. Sein nur auf Schlagzeug und Stimme reduziertes Duo JPTR veröffentlichte 2017 ihr erstes Album und konzertierte damit an renommierten Schweizer Festivals wie dem M4Music, Schaffhauser Jazzfestival oder der Lethargy Zürich. Ramón ist Teil des 2019 gegründeten Trio DALAI PUMA, welches Queerness, Dadaismus und Pop mit schrägem Indie-Rock feiert. Er ist zudem Mitautor der Hörspiels Weissverschiebung – eine unendliche Zukunftsgroteske (zusammen mit Tobias Pfister und Noah Punkt), komponiert und spielt Musik für zeitgenössische Tanzproduktionen, unterstützt den Verein Utopieverdacht und ist PR-Stratege beim Label Ronin Rhythm Records.

Wichtigste Residencies, Stipendien und Förderbeiträge:
– 2020 Stipendium von SMV und C. & A. Kupper-Stiftung
– 2020 Uncool Residency, Poschiavo CH
– 2019 Preis Atelierstipendium Berlin des Kanton Zürichs
– 2017 Composer Exchange, Liszt-Institute, Budapest HU
– 2016 Residency, Maison des Artistes, Chamonix FR
– 2013 Förderpreis der Friedl-Wald-Stiftung
– 2013 Hirschmann-Stipendium für aussergewöhnliche Leistungen

Ramón Oliveras wird unterstützt von Paiste Cymbels www.paiste.com


Ramón Oliveras is a drummer and composer from Zurich. He graduated in 2014 with a Master of Arts in jazz drumming and in 2020 with a Master of arts in contemporary composition at the Zurich University of the Arts. He focuses on his contemporary groove jazz quintet IKARUS, with whom he has released three albums on Nik Bärtsch’s boutique-label Ronin Rhythm Records, is included in the priority program of the Swiss artist council Pro Helvetia since 2020, and is touring Europe and Japan regularly. His duo JPTR, reduced to drums and vocals, released their first album in 2017 and performed at prestigious Swiss festivals such as the M4Music, Schaffhausen Jazz Festival and Lethargy Zurich. Ramón is part of the trio DALAI PUMA, founded in 2019, which celebrates queerness, Dadaism and pop with weird indie rock. He is also an author of the future audio play Weissverschiebung (together with Tobias Pfister and Noah Punkt), composes and plays music for contemporary dance productions, is supporting the Verein auf Utopieverdacht and is the PR strategist for the label Ronin Rhythm Records.

Residencies, scholarships und prizes:
– 2020 Scholersship SMV und C. & A. Kupper-Stiftung
– 2020 Uncool Residency, Poschiavo CH
– 2019 Prize Atelierstipendium Berlin from the Kanton Zurich
– 2017 Composer Exchange, Liszt-Institute, Budapest
– 2015 Residency, Maison des Artistes, Chamonix
– 2013 Price of the foundation Friedl-Wald
– 2013 Hirschmann scholership for extraordinary performance

Ramón Oliveras is endorsed by Paiste Cymbels www.paiste.com